📷 | 🎥 | 🗺️ – Und bei Dir so? – KW 17/21

Montag – 26.04.2021

Gott bin ich clever!

Nach der Arbeit hab ich mir mein Gravel-Bike geschnappt und wollte noch ein paar schöne Kilometer fahren. Das Wetter war herrlich und nachdem ich in den letzten Woche keine Motivation verspürte zu biken, sollte es heute mal vor die Tür gehen.

Also fuhr ich in Richtung Rhein-Herne-Kanal los. Mein Route: zum Kanal, dann zur König-Ludwig-Trasse, die bis zu meinem alten Kumpel Jesus, dann rüber zur Alee des Wandels und ab zur Halde Hoheward und wieder nach Hause. Mit dem dünn bereiften Renner ein Klacks!

Doch schon nach den ersten Kilometern merkte ich, irgendwas stimmt hier nicht. Ich war irgendwie schlapp und bekam nicht so Recht Kraft aus Pedal. Komisch… Also ich dann den Kanal erreichte war mein Akku wie leer! Warum nur?! Denn Freitag war ich ja auch auf Tour und das ohne Probleme?!

Na ja, die Lösung war so einfach wie dumm. Ich bin Allergiker und meine Endgegner stehen voll in der Blüte! Und wenn man dann seine Medikamente nicht nimmt, bekommt man eben auch nur schwer Luft! 11,7 km sind es nur geworden.

Ich habe im Homeoffice wohl nicht mitbekommen, dass es draußen Frühling wird.

König-Ludwig-Trasse

Dienstag – 27.04.2021

Folge 8 von Halden und Helden

Bereits gestern haben wir die Folge Nummer 8 unseres Podcasts Halden und Helden veröffentlicht. In dieser Ausgabe geht es um das Thema „Peinliche Bikemomente“ und da kommen vermutlich jedem gleich irgendwelche Geschichten in den Sinn, die er oder sie erbelt hat.

Wir haben in jedem Fall mal ein paar unserer Geschichten aufgenommen:

Mittwoch – 28.04.2021

Cobra, übernehmen Sie

Die Tage ziehen sind Land und die Kilometer, die ich fahren wollte / sollte, sammeln sich. Der Backlog wird immer größer und ich komme nicht auf den Sattel. Heute aber! Heute wurde es wieder Zeit, den Sattel zu besteigen und eine Runde zu drehen. Im Moment komme ich nicht wirklich dazu, schön geplante Touren zu fahren oder gar mal das Rad auf das Auto zu schnellen, um mal was anderes zu sehen.

Also muss heute wieder eine Tour zur Bestandspflege her. Dieser alte, übergewichtige Körper rostet so schnell, dass es gruselig ist ihm dabei zuzusehen.

Doch vor der Tour wollten ein paar Dinge erledigt werden. Cetirizin, gegen die Allergie. Lungen-Spray, gegen die Allergie und ein Nasenspray, gegen die Allergie sollten meinen HNO Trakt vor den Angriffen der Pollen schützen. Vielleicht muss ich mal mit Alltagsmaske radeln und schauen, wie das so ist.

Und dann war da ja noch die Sache mit dem Platten. Das wollte zuerst gefixt werden, denn ich wollte mit dem Rowild reisen. Also runter in die Garage und mal geschaut, was da los ist. Auf mich wartete eine Überraschung, denn ich hatte mir tatsächlich ein Stück vom Stollen abgerissen. Oder ich bin über etwas Scharfes gefahren, was mit den Stollen angeritzt hat. Schwer zu sagen.

Tubeless Milch hatte ich jedenfalls noch genug im Reifen. Ich habe dennoch einen Schluck nachgeschüttet und der Milch die Chance gegeben, den Reifen zu reparieren. Auf der anschließenden Feierabendrunde habe ich denn nur darauf gewartet, dass der Reifen Luft verliert. Hat er leider auch, wenn auch spät.

Diesmal war ich aber vorbereitet und hatte einen Co2 Inflator dabei, welcher mir diesmal das Schieben ersparte. Muss ich mal schauen, ob ich mit einem Flicken arbeiten kann, oder ob ein neuer Mantel hermuss.

Freitag – 30.04.2021

Kennst Du meinen kleinen Strava Club?

Kennst Du eigentlich meinen kleinen Strava Club? Den habe ich damals gegründet, um meine Follower mal unter einen Hut zu bekommen und zu schauen, wo Ihr denn so Eure Runden dreht. Wenn Du also auf Strava bist, dann schau doch mal rein.

Samstag – 01.05.2021

1. Mai Vater Sohn Tour

Das Wetter gut, die Laune auch, beste Voraussetzungen um ein paar Kilometer durch das Revier zu drehen. Mit dabei, mein ältester Sohn Leon. Gemeinsam machen wir uns auf in Richtung Castrop-Rauxel. Einem der wohl am meisten unterschätzten Regionen des Ruhrgebiet.

Gemeinsam ging es zunächst am Rhein-Herne-Kanal entlang in Richtung Bladenhorst. Natürlich waren die Wege recht voll, war ja auch zu erwarten. Feiertag, Wochenende, gutes Wetter… Die Idee hatten auch andere. Unser erstes Ziel, das Schloss Bladenhorst, welches sich aber nur für ein Foto eignet.

Es ist in Privatbesitz und bietet daher keinerlei Möglichkeiten der Einkehr oder Besichtigungen. Eigentlich sehr schade, denn über das Potenzial einer solchen Location brauchen wir nicht zu sprechen.

Schloss Bladenhorst

Von dort aus fuhren wir dann ins Castroper Holz, wo wir ein wenig Probleme bei der Navigation der schnell zusammengestellten Komoot Tour hatten. Erst mussten wir eine Umleitung fahren und dann gab es ein paar Irritationen mit Abbiege hinweisen. Aber immer mit Spaß in den Backen.

Danach schlug es uns in die Wälder um die ehemalige Zeche Victor Schacht 6, wo der ein oder andere Singletrail auf uns wartete, bevor wir dann zur Halde Schwerin fuhren, um die Aussicht zu genießen.

Danach ging es wieder in Richtung Heimat. 34,5 km standen am Ende auf dem Tacho.

Vater und Sohn auf Tour

Eine korrigierte Tour habe ich Dir vorab bei Komoot bereitgestellt. Details dazu dann am kommenden Sonntag in einem neuen Blogbeitrag. Video, Tour und Tipps inklusive.

Sonntag – 02.05.2021

Blog, Podcast und Video!

Sonntag sollst Du ruhen, oder was für den Blog tun!

Heute hatte ich etwas Zeit, um was für den Blog, meinen YouTube Kanal und unseren Podcast HaldenundHelden zu tun. Die Woche über ist das immer recht schwer, daher muss der Sonntag meist dafür herhalten.

Ich habe Mails beantwortet, mein neuer VLOG ist online gegangen und ich habe eine schöne Folge mit Tobi vorbereitet. Aufnehmen müssen wir leider erst später. Es ging diesmal nicht eher.