Kategorie: Hardtail

Mein Hardtail ist ein 2016er-Rotwild R.C1. Es ist und bleibt mein Lieblingsrad. Wir haben schon viele schöne Kilometer gemeinsam gemacht und ein Teil davon findet sich in den Geschichten in dieser Kategorie wieder.

Erste Feierabendrunde nach langer Pause

„Gehen Sie mal raus und fahren Sie Fahrrad, das wird Ihnen guttun und Ihrem Körper helfen sich zu regenerieren!“ Das war nicht die Antwort, die ich eigentlich erwartet hatte. Eigentlich wollte ich nur geklärt wissen, ob ich Montag wieder einen Rucksack tragen darf, wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre, oder ob ich mir nochmal eine Mitfahrgelegenheit organisieren müsste? Aber ich darf noch nicht wieder arbeiten. Ich muss mich noch weiter erholen. Meine Wunden müssen heilen. Körperlich, wie Seelisch. Zeit für eine erste kleine Feierabendtour und damit verbunden, ein Schritt in Richtung Normalität.

Erzähl mir mehr!

Die Schwiegermuttertour – 160 km bis zum Ziel

Es war im Juni 2017. Nach einer Hüftoperation musste sich meine Schwiegermutter für mehrere Wochen in die Reha nach Bad Driburg verabschieden. Wo Du als Schwiegersohn zuerst natürlich in Feierlaune gerätst, taucht schon bald die ernüchternde Einsicht auf: Hier wird ein Besuch fällig. Spaß beiseite. Ich mag meine Schwiegermutter wirklich und wir haben ein gutes Verhältnis. Ich wollte nur das Klischee bedienen. Aber zurück zum Thema. Meine Frau schlug einen Überraschungsbesuch vor. Die Idee war gut und sie legte direkt nach: Ich könne ja schauen, ob ich mit dem Rad nach Bad Driburg fahren möchte. Zurück würden wir das Bike dann auf dem Fahrradträger transportieren. Hui, gute Idee. Gleich mal die Eckdaten checken.

Erzähl mir mehr!

Guideless Guys im Sauerland – Tag 2 #ggsl17

Wie ja bereits erwähnt, hatten wir uns über ein langes Wochenende in einer Ferienwohnung im Sauerland eingemietet. Wir, dass sind Timo, Micha, Tobi und ich. Kurz gesagt: ein kleiner Teil der Guideless Guys. Nachdem wir am Freitag bereits die erste Tour absolviert hatten und dabei ziemlich nass geworden sind, präsentierte sich der Samstag von seiner schönsten Seite. Sonnenschein und die Aussicht auf anständige Temperaturen sorgten für gute Laune. Auf dem Plan standen heute 46 km und rund 1500 HM.

Erzähl mir mehr!

Ein Besuch am Trailground Brilon

In unserer Guideless-Guys Gruppe poppt eine Nachricht auf. Thorsten muss seine Tour absagen. „Och nö!“ Gesundheitliche Probleme zwingen ihn dazu, seine geplante Tour ausfallen zu lassen. Schade eigentlich, denn wir hatten und schon eine ganze Weile darauf gefreut. Und nu? Der Termin ist im Familienkalender geblockt und meine Familie hatte jetzt schon andere Pläne. Ohne Papa. Dann fragt Tobi, wer mit nach Brilon kommen will. Trailground, wird lustig… Nie gehört. Ist das einer dieser Bikeparks? Eher nicht. Das Feedback in der Gruppe ist überschaubar und so verschieben sich die Planungen in eine andere Gruppe, denn mein ehemaliger Arbeitskollege Oliver ist der planende Kopf hinter der Tour. Na das kann ja spannend werden.

Erzähl mir mehr!

Guideless Guys im Sauerland – Tag 1 #ggsl17

Am Anfang war es nur ein Gedanke. Eine Nachricht in unserer Whatsapp Gruppe: „Hey, mein Arbeitskollege hat im Sauerland ein Ferienhaus. Da könnten wir uns mal auf ein Bikewochenende einmieten und die Halden gegen Berge tauschen.“ Die Guideless Guys waren sofort begeistert und so ließ das positive Feedback nicht lange auf sich warten. Schon bald stand ein Termin fest. Unsere Motivation war gleich so groß, dass es ein verlängertes Wochenende werden sollte. Freitags hin, kleine Tour, Samstag eine größere und Sonntag dann vielleicht noch eine kleine Tour. Ambitionierte Pläne. Dann war es endlich soweit.

Erzähl mir mehr!

Haldentour 2017 – Tour Nr. 1 #hldt17

Mein Terminkalender hatte eigentlich einen anderen Termin eingetragen, aber leider musste Micha von BellCreekBiking.de seine angekündigte Winterrundfahrt bis auf weiteres verschieben. Die Routen sind teilweise verreist, was sie unbefahrbar macht. Was machst du dann? Der Timeslot im Familienkalender war gebucht, die Familie hat heute nicht mit mir gerechnet. Also überlegte ich, wo ich mich heute herumtreiben würde. Oh ich hatte große Pläne. 9:00 Uhr aufstehen, die erste Haldentour fahren, hinterher vielleicht noch 30 km dran hängen und die Tour zu einem Gran Fondo ausweiten. Ich habe ja Ziele für 2017. Na ja. Soviel zur Theorie.

Erzähl mir mehr!